Gebetstagebuch


Würdest du gerne öfters und mehr beten, weißt aber nicht für was? Oder vergisst du immer wieder Anliegen und Personen die dir eigentlich wichtig sind?
 
Mir hat es geholfen einen Gebetskalender zu erstellen. Der Gebetskalender kann von dir komplett frei und individuell gestaltet werden, so wie du es brauchst. Du kannst z.B. in ein Heft oder auf ein DinA4 Blatt die Wochentage schreiben und zu jedem Wochentag Gebetsanliegen. Du kannst hier zum Beispiel Freunde aufschreiben, Familie, deine Jugendarbeit, Kinder aus deiner Jungschargruppe, Mitschüler, Personen die dich herausfordern, Projekte weltweit....
 

  • Montag - Toni, Andi, Johanna
  • Dienstag - meine Familie
  • Mittwoch - Missionare der Liebenzeller Mission
  • ...

 
Oder du erstellst dir einen Kalender, mit dem du jede Woche oder jeden Monat für ein anderes Anliegen betest. Du kannst bspw. jede Woche für ein anderes Land beten und jeden Tag für ein anderes Anliegen in diesem Land. Wenn dir hierfür Ideen fehlen, kannst du auch mit dem Gebetsheft „30 Tage Gebet für die islamische Welt“ starten (bestellbar unter https://www.30tagegebet.de).
 

  • Montags - für Christen und Gemeinden in diesem Land
  • Dienstags - für die Nöte in diesem Land
  • Mittwochs - für Missionare in diesem Land
  • ...