Malawi

  • Paul und Dorothe Kränzler, Radioarbeit unter den Yao 
    „Es ist eine Freude zu sehen, wie unser tolles malawisches Mitarbeiterteam bei Radio L. Programme, Sendungen und Anspiele entwickelt und vertont. Es gibt etwa 70 Hörerclubs, in denen Leute gemeinsam die Programme verfolgen. Eine Gruppe möchte nun in ihrem Dorf eine Bibelstunde anfangen. Eine Gebetserhörung! Gleichzeitig beten wir, dass sich noch mehr solche Kreise bilden.“

    „Nur ein Viertel aller Mädchen hier schließt die Hauptschule ab. Viele haben keine andere Perspektive für ihr Leben als zu heiraten und Kinder zu bekommen. Hauptgründe sind mangelndes Verständnis der Eltern, dass Ausbildung auch für Mädchen wichtig ist, Armut und Teenagerschwangerschaften. Betet, dass Eltern lernen, für ihre Kinder – insbesondere für die Mädchen – zu sorgen und ihnen zu helfen, im Leben mehr zu erreichen.“

  • Johannes und Vroni Urschitz, Dorfentwicklungsprojekt Ubwenzi
    „Wir sind dankbar für Gottes treues Versorgen. Im vergangenen Jahr konnten wir in sechs Gegenden Brunnenlöcher bohren. Für viele Dorfbewohner sind nun die Wege zum kostbaren Nass kürzer. Unser Ziel ist, allen Menschen innerhalb von zwei Kilometern Entfernung Zugang zu sauberem Wasser zu verschaffen.“

    Im April, nach der Ernte haben die meisten Christen mehr Zeit für Veranstaltungen in der Kirche. So besuchen Tobias Müller und einheimische Pastoren die Absolventen des theologisch-handwerklichen Zentrums Chisomo in ihren Heimatdörfern und schulen sie mit Auffrischungskursen. Dazu gehören Wiederholung diverser Fächer, Vermitteln neuer Inhalte und geistliche Ermutigung für den Dienst.

    Teamleiter Joachim Berger besucht regelmäßig die Kirchenleitung der Partnerkirche, die Bibelschule Chisomo, Ubwenzi und andere Partner und Freunde der LM in Malawi. Danke, wenn ihr für viel Weisheit, Verständnis, Bereicherung, geistliche Ermutigung in Gesprächen und Bewahrung auf den langen Fahrten betet.