Zentralasien

  • Johannes und Carolin schreiben:
    „Betet für die Kinder und Jugendlichen unserer Gemeinde. Es sind wunderbare Menschen mit riesigem Potential und einzigartigen Gaben, die Jesus lieben und sich einbringen. Doch sind viele angefochten. Werte, Regeln und Verhaltensweisen in ihrem Umfeld sind oft genau das Gegenteil zu dem, was Jesus lehrt. Da es schmerzt, sich gegen die Familie und Nachbarschaft zu stellen, ist die Versuchung groß, sich mit dem Strom treiben zu lassen. Nur Jesus kann ihnen Heilung, Orientierung und Festigkeit geben.“

  • Andreas und Christina
    bringen sich in der Förderschule für Kinder mit Behinderung ein. Zurzeit werden 16 Kinder unterrichtet. Die Schule sucht eine Person für die Administration. Betet, dass jemand Geeignetes gefunden wird.

  • Matthias und Christine
    „Im Dorfentwicklungsprojekt werden Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung hergestellt. Zurzeit werden Kontakte zu anderen Organisationen mit demselben Ziel aufgebaut. In Zukunft wird sich Mitarbeiter S. hauptsächlich um Partner, Werbung und Verkauf der Geräte kümmern. Schön, dass er von seinem Glauben begeistert ist und darüber mit Menschen ins Gespräch kommt.“

    Bis April soll mindestens ein Treffen mit gläubigen Therapeuten, Ärzten und Betreuern veranstaltet werden. Es wäre schön, wenn daraus in weiteren Treffen eine Gemeinschaft entsteht, in der sich Menschen gegenseitig ermutigen, für einander beten und nach Wegen suchen, wie sie Menschen mit Behinderung mit einer geistlichen Perspektive dienen können. Das erste Treffen sollte auf keinen Fall online stattfinden. Betet für die Vorbereitung und den richtigen Zeitpunkt.